Schüler in der Musikschule Meyer in MainzSchüler in der Musikschule Meyer in MainzSchüler in der Musikschule Meyer in Mainz

Musik ist Sprache – Sprache ist Musik

Anfangen mit Musik in Mainz

Ihr Kind singt gerne und möchte auch ein Instrument spielen lernen? In der Musikschule Meyer in Mainz beginnen wir in den ersten spielerischen Lernschritten mit Klatschen, Patschen und Stampfen. Beim gemeinsamen Singen von neuen wie alten Liedern aus allen kindlichen Lebensbereichen begleiten wir uns auf Klanginstrumenten, wie z.B. Rasseln, Schellen und Handtrommeln.

Wir lernen spannende Rhythmen kennen und verknüpfen sie in einfachen, harmonischen Formen mit Glockenspiel, Metallophon und Xylophon. In kleinen Schritten – ganz individuell und dem Lerntempo der Kinder angepasst – üben wir zusammen die ersten Noten auf der Blockflöte. Diese Anfänge bilden eine Grundlage für die musikalische Entwicklung Ihres Kindes und ermöglichen den kreativen Weg zu weiterführenden Instrumenten.

Das Angebot der Musikschule Meyer richtet sich an Kinder ab einem Alter von fünf Jahren. Der Unterricht findet 45 Minuten einmal pro Woche nachmittags (Montag bis Mittwoch) in Gruppengrößen von vier bis sechs Kindern statt. Unterrichtsort ist die Musikschule Meyer direkt in Mainz-Bretzenheim (Nähe Real). Der Unterrichtsbeitrag beläuft sich auf monatlich 23 Euro.

Jährlicher Höhepunkt der Musikschule Meyer ist ein öffentliches Konzert in der St.-Bernhard-Gemeinde in Mainz-Bretzenheim, in dem die Kinder aller Altersgruppen (5–15 Jahre) ihren Familien gemeinsam ihre Fortschritte vorführen. Die vollen Einnahmen kommen dabei den wohltätigen Organisationen Human Help Network und SOS Kinderdorf zugute.

Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie mich an! Ich beantworte Ihre Fragen gerne. Außerdem können Sie zusammen mit Ihrem Kind den Musikunterricht in einer kostenfreien Schnupperstunde näher kennenlernen.

Publikum in der Musikschule Meyer in MainzInstrument in der Musikschule Meyer in MainzDie Leiterin der Musikschule Meyer in Mainz

Interkulturelles Seminar für ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, LogopädInnen und ErgotherapeutInnen

In diesem Seminar erfahren die TeilnehmerInnen, wie die musikalische, sprachliche und integrative Entwicklung der von ihnen betreuten Kinder im Vorschulalter auf spielerische Art gefördert werden kann. Die TeilnehmerInnen benötigen hierfür keine musikalischen Vorkenntnisse.

Wir werden Metrum und Rhythmus spielerisch und mit kindgemäßen Mitteln studieren und musikalische Elemente erleben, mit denen wir die sprachliche Entwicklung der Kinder positiv beeinflussen können. Zur musikalischen Grunderfahrung des Kindes üben wir gemeinsam einfache instrumentale Liedbegleitungen durch das kleine Schlagwerk, z.B. mit Trommeln, Rasseln oder Schellen. Für Kinder ab vier Jahren erarbeiten wir außerdem Lieder mit Stabinstrumenten, wie Glockenspiel, Metallophon und Xylophon.

Als Sprachvorbild haben ErzieherInnen eine besondere Verantwortung. So macht gemeinsames Singen und Musizieren das Kind zu einem Mitglied der Kultur, deren Liedgut es erwirbt. Die Kinder – Muttersprachler wie Migranten – werden mit Lust und Freude an das Musizieren herangeführt und können dadurch Sprachkompetenz und Musikalität entwickeln.

In diesem Seminar lernen wir gemeinsam die Methode zur musikalischen Früherziehung »Anfangen mit Musik«. Sie wurde von Heidi Meyer erarbeitet und in jahrzehntelanger Praxis in der musikalischen Grundausbildung erprobt. »Anfangen mit Musik« basiert auf dem Lernprogramm »Spielen mit Musik«, das Pierre van Hauwe durch den pädagogischen Austausch mit seinen Freunden und Komponisten Carl Orff und Zoltan Kodaly entwickelte.

Seminarlänge: 2 mal 4 Stunden; mit möglicher Fortsetzung
Termine: Nach Vereinbarung. Anfragen gern direkt an die Musikschule Meyer: per E-Mail an info@musikschule-meyer.de oder telefonisch unter +49 (0) 61 31 36 64 37.

Schüler in der Musikschule Meyer in MainzEin Schüler in der Musikschule Meyer in Mainz

Musiklehrerin Heidi Meyer

Als Grund- und Hauptschullehrerin erhielt ich berufsbegleitend eine fundierte Ausbildung in Schulmusik u.a. bei Prof. Pierre van Hauwe (s.o.) und im Salzburger Orff-Institut (Musik mit Menschen mit Behinderung). Sieben Jahre leitete ich die staatlichen Musikklassen der Unterstufe einer Erlanger Hauptschule. 13 Jahre lang war ich Filialleiterin der Städtischen Singschule Erlangen (Blockflöten, Orff-Instrumentalmusik, Chorsingen und Volkstanz).

Außerdem habe ich sechs Jahre ehrenamtlich die musikalische Frühförderung im muslimischen Al Nur Kindergarten in Mainz durchgeführt. Der Erfolg meiner Lehrmethode zeigt sich hier bei den Kindern aus Migrantenfamilien in ihrer musikalischen wie sprachlichen und integrativen Entwicklung.

Seit über 20 Jahren unterrichte ich nun in meiner eigenen Musikschule in Mainz Kinder ab fünf Jahren mit dem Schwerpunkt Blockflöte. Die von mir entwickelte Methode zur musikalischen Früherziehung »Anfangen mit Musik« unterstützt die Kinder beim Lernen von Noten und Rhythmus. Die Schüler werden hier für das Ensemblespiel von der Sopranino- bis zur Tenorflöte sowie an Orff-Instrumenten ausgebildet.

Schüler in der Musikschule Meyer in Mainz

Kontakt

Musikschule Heidi Meyer
Ameisenweg 14
D-55128 Mainz

tel.: +49 (0) 61 31 36 64 37
e-mail: info@musikschule-meyer.de

IMPRESSUM

Verantwortlich für alle Inhalte dieser Webseite im Sinne des § 5 TMG: Heidi Meyer
Design+Fotos: Inka Meyer, designee.de
Realisierung: Jeannette Kummer, erdgeschoss.net
Zwei weitere Fotos: kasto (Seminar), furtseff (Xylofon), fotolia.com